Supervision mit Mag. Hannes Daxbacher

Die Supervision ist ein Angebot, um Überblick, Einsicht und Aussicht im beruflichen Alltag zu bekommen.


Ich habe damit gute Erfahrungen gemacht und ein methodisches Vorgehen entwickelt.

AUSGANGSPUNKT: Meine Supervision geht von Ihren Bedürfnisse und Ihren Fragen aus.
Um Antworten zu finden machen Sie sich mit mir einen Überblick:

ÜBERBLICK: Mir geht es dabei um Ihr Feld, in dem Sie sich bewegen, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, mit den Vorgesetzten und den Untergebenen.
Danach bohren Sie tiefer:

EINSICHT: Sie können jetzt die tieferen Schichten wahrnehmen, die Ziele, die Bedürfnisse, die Gefühle, die Interessen.
Dabei kommen (meist in den Ausnahmen) Ressourcen zutage, die für die Aussicht wichtig sind:

AUSSICHT: Ich unterstütze Sie und Ihre Impulse, die lösungsorientiert und hilfreich sind, damit Sie Ihren Alltag besser bewältigen können.




Mag. Hannes Daxbacher
Kaiserbrunnstr.68/4
3021 Pressbaum
Österreich
Tel. +43 699 10058658
hannesdaxbacher(at)gmx.at




Zu meiner Person: Seit meiner Studienzeit beschäftige ich mich mit berufsbegleitenden Gruppen. Meine Ausbildung zum Supervisor machte ich bei Sympaideia. Mein Lieblingsspruch ist: Wo kämen wir hin, wenn alle sagten: „Wo kommen wir hin?“ und niemand ginge, einmal zu schauen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?

Kontakt:
Mein Büro in Pressbaum befindet sich in der Kaiserbrunnstraße 68/4, A - 3021 Pressbaum
Meine Telefonnummer
ist 02233/ 55 487 und meine Handynummer lautet 0699 / 100 58 6 58
Meine E-Mailadresse h(at)daxbacher.net.

Der Beruf stellt heutzutage immer größere Anforderungen. Ich biete eine professionelle Beratung, mit der Sie Ihre berufliche Kompetenz erhöhen können.

Vielen Teams und Berufstätigen, die mit Menschen arbeiten, tut es gut, einen professionellen Berater für Fragen der Arbeitswelt heranzuziehen.

Viele Berufstätige erzählen von Arbeitssituationen, in denen es schwer ist, den Rahmen gut zu setzen:
Weil KollegInnen sich in unsere Aufgabenstellungen einmischen und uns unter Druck setzen.
Weil wir in der Sorge um andere uns sehr verausgaben.
Weil es oberen Ebenen oft schwer fällt, klare Entscheidungen zu treffen.
Weil wir von KollegInnen missverstanden werden.
Weil die Arbeit mit Klienten und Kunden immer schwieriger wird.
In der Supervision können Sie sich an die Stärken und Möglichkeiten erinnern, mit denen Sie Ihre Ziele erfolgreich verfolgen können.
Als Supervisor unterstütze ich Sie bei der Absicherung der beruflichen Rahmenbedingungen und unterstütze Sie, damit Sie das, was Sie eigentlich tun wollen, auch machen können.

Mag. Hannes Daxbacher